I. Materialliste und Werkzeugliste überprüfen


Im Lieferumfang des Gartentorschließers befindet sich der Gartentorschließer in zusammengebauter Form, außerdem zwei Aluminiumwinkel mit unterschiedlichen Seitenlängen sowie 4 Blechschrauben und 2 Hutmuttern.

ACHTUNG: Der Gartentorschließer ist vorgespannt! Dadurch stehen die Gewindestangen schief. Das ist kein Fehler, denn die Stangen werden bei der Montage gerade gezogen. Die Sicherung des Schließers sollte nicht vor der Montage gelöst werden.

  • 1 Stück Gartentorschließer
  • 1 Stück Aluwinkel kurz (Winkel 1): 60, 80 oder 100 mm lang
  • 1 Stück Aluwinkel lang (Winkel 2): 30 mm lang
  • 2 Stück Hutmuttern M6
  • 4 Stück Blechschrauben 4,8 x 19 mm

Für die Montage wird ein Akkuschrauber mit einem 4,2 mm Metallbohrer, einem 6 mm Metallbohrer, einem Stufenbohrer sowie ein Kreuzschlitzschraubendreher (PH2) benötigt. Zusätzlich wird für diesen Spezialfall ein 10mm Steckschlüssel benötigt. Des Weiteren sind Wasserwaage, ein Maßband und ein Stift sowie zwei 10er Gabelschlüssel erforderlich.


II. Montagevariante bestimmen


Dieses Beispiel zeigt eine spezielle Montage der Montage-Variante 5, also die Montage des Schließers bei Toren deren Bänder in einer Wand liegen. Eine spezielle Variante deshalb, weil der Gartentorschließer torseitig nicht mit Hilfe des beiliegenden Winkels (Winkel 2), sondern direkt am Tor montiert wird. Bei den hier vorliegenden Maßen ist der 60 mm lange Winkel als Winkel 1 ausreichend. Für andere Varianten ist eventuell ein längerer Winkel 1 von Nöten. Alle verfügbaren Montagewinkel findest Du in der Kategorie Zubehör.


III. 6 Montageschritte zum Erfolg


  1. Montageposition des Schließers bestimmen
  2. Winkel 1 wandseitig einmessen
  3. Hub kontrollieren
  4. Winkel 1 montieren
  5. Montageposition von Winkel 2 am Tor festlegen und das Tor vorbereiten
  6. Gartentorschließer einsetzen und festziehen

Schritt 1: Montageposition des Gartentorschließers bestimmen


Als erstes wird die Lage des Gartentorschließers festgelegt. Er kann je nach Tor oben, in der Mitte oder auch unten montiert werden. Wichtig ist, dass er waagerecht montiert wird. Zudem muss der Montagewinkel (Winkel 1) ausreichend Halt an der angrenzenden Wand finden. Der zweite Winkel (Winkel 2) findet bei dieser speziellen Montage der Variante 5 keine Verwendung.


Schritt 2: Winkel 1 wandseitig einmessen


Ist die Montageposition einmal festgelegt, wird der Abstand des Tor-Drehpunktes (Mittelpunkt der Scharniere) zum Drehpunkt des Gartentorschließers (gewähltes Montageloch am Winkel) eingemessen. Dafür brauchst Du den längeren Winkel des Türschließers (Winkel 1).

Die Summe der beiden Längen A und B sollte bei dieser speziellen Variante nicht mehr als 135 mm betragen, aber auch nicht viel kleiner als 125 mm ausfallen. Falls die Summe der beiden Längen größer als 135 mm ist, kann im schlimmsten Fall die Tür um nur mehr weniger als 90° geöffnet werden.

In diesem Fall beträgt die Länge B rund 0 mm. Das ist der Abstand vom Mittelpunkt der Scharniere zum in diesem Fall weiter innen liegenden Montageloch des längeren Winkels (Winkel 1).

Jetzt wird der Winkel seitlich soweit entlang der Mauer verschoben bis die Länge A 135 mm aufweist. Die Länge A ist wieder durch den Abstand des Mittelpunktes der Scharniere und der Position des Montagelochs bestimmt. (siehe Skizze: A = 135 mm, B = 0).

Die genaue Lage des Winkels wird aber im Schritt 3 nochmals kontrolliert und gegebenenfalls feinjustiert.


Schritt 3: Hub kontrollieren


Dieser Schritt dient dazu die eben eingemessene Position des Winkels (Winkel 1) zu überprüfen und gegebenenfalls leicht zu verändern, um ein optimales Schließergebnis zu gewährleisten. Werden die Maße eingehalten, ist dieser Schritt zwar nicht zwingend notwendig, wir raten aber dringend dazu sich die Zeit zu nehmen.

Für die Überprüfung wird der Winkel 1 provisorisch an der eben eingemessenen Position fixiert und der Schließer in das gewählte Montageloch eingesetzt. Dann wird bei geschlossenem Tor die Position des Bolzens am Rahmen des Tores angezeichnet (Markierung 1). Das Tor wird geöffnet und abermals die Position des Bolzens am Rahmen markiert (Markierung 2).

Beträgt der Abstand dieser beiden Markierungen rund 155 mm, ist die Lage des Winkels optimal. Ist er etwas kleiner, solltest Du den Abstand A etwas erhöhen. Ist der Abstand größer als 155 mm, dann muss der Abstand A verringert bzw. ein anderes Montageloch am Winkel 1 gewählt werden.

Hinweis: Der Schließer darf in ein beliebiges Montageloch eingesetzt werden, solange die Abstände stimmen. Wird ein längerer Winkel (80 oder 100 mm) eingesetzt, ist es von Vorteil, ein mittleres Montageloch zu wählen. So kann der Schließer ggf. später noch feinjustiert werden.


Schritt 4: Winkel 1 montieren


Ist wie in diesem Beispiel der Abstand des geöffneten Tores zur Wand praktisch null, ist es von Vorteil wenn der Schließer samt Winkel Platz zwischen den Dekorelementen findet. Denn steht das Tor am Winkel bzw. am Schließer an, kann es keine 90° mehr geöffnet werden. Ist das nicht möglich den Schließer zwischen den Elementen zu montieren, kann er auch über dem Tor montiert werden, damit eine Öffnung von 90° gewährleistet ist.

In diesem Beispiel wird die Lage des Winkels also auch in der Höhe eingemessen und zwar so, dass der Winkel samt Schließer inklusive der aufgeschraubten Hutmutter Platz zwischen den Dekorelementen findet.

Nachdem die Lage des ersten Winkels (Winkel 1) nun festgelegt ist, wird er mit geeignetem Befestigungsmaterial (z.B. Schrauben oder Schrauben und Dübel) montiert. In diesem Beispiel reichen die zwei mitgelieferten Schrauben.

ACHTUNG: Der Winkel sollte möglichst eben aufliegen. Bei Back- oder Natursteinmauern ist der Untergrund vor der Montage zu ebnen. Bei einer Dübelmontage ist gegebenenfalls der Kragen der Dübel zu entfernen.


Schritt 5: Montageposition von Winkel 2 am Tor festlegen und das Tor vorbereiten


Ist der erste Winkel (Winkel 1) einmal an der richtigen Position, ist der wichtigste Teil der Arbeit bereits geschafft. Nun wird die Position des Schließers am Tor festgelegt. Dafür wird der Loch-zu-Loch-Abstand von 540 bis maximal 545 mm eingemessen. Das bedeutet, dass die Bohrung am Tor 540 mm vom gewählten Montageloch des Winkels (Winkel 1) entfernt liegen muss.

Alternativ kann die Sicherung des Schließers entfernt werden und das Naturmaß abzüglich 10 mm Vorspannung übertragen werden. Aber Achtung: Ist dieser Abstand zu gering, wird das Tor nur mehr weniger als 90° öffnen. Ist der Abstand dagegen zu groß, wird das Tor am Ende nicht schließen.

Ist das Maß einmal ermittelt, wird das Tor ausgehängt und die Position auf die Unterseite übertragen. Danach wird der Rahmen mit einem 6 mm Metallbohrer vollständig durchbohrt. Die Bohrung sollte dabei gerade durch den Rahmen verlaufen. Die Unterseite wird im Anschluss mit dem Stufenbohrer soweit aufgebohrt, dass der 10mm Steckschlüssel Platz findet.

ACHTUNG: Wird die Lage des ersten Winkels (Winkel 1) nachträglich verändert, dann muss der Loch-zu-Loch-Abstand neu eingemessen und auch die Bohrung am Tor versetzt werden. Es ist also wirklich wichtig, dass die Position des Winkels (Winkel 1) stimmt, bevor die Bohrung am Tor vorgenommen wird.


Schritt 6: Gartentorschließer einsetzen und festziehen


Sobald das Tor wieder an seinem ursprünglichen Platz ist, kann der Schließer eingesetzt werden. Das Einsetzen gelingt indem der Schließer mit dem dicken Ende zunächst in den wandseitigen Winkel (Winkel 1) eingesetzt wird. Das dünne Ende wird in die eben erstellte Bohrung eingesetzt.

Zum Schluss werden die beiden Hutmuttern aufgeschraubt und der Gartentorschließer mit den Kontermuttern fixiert. Die Muttern sind dabei so fest zu ziehen, dass sich die Gewindestangen aufrichten und im rechten Winkel zum Montagewinkel bzw. zum Tor stehen.

Hinweis: Bei diesem Schritt löst sich der Sicherungsstift der Vorspannung meist von selbst. Sollte der Stift im Gartentorschließer verbleiben, bewege das Gartentor einfach für wenige Millimeter in die Öffnungsrichtung!

Dann ist es auch schon geschafft! Wir wünschen viel Spaß mit Deinem neuen Gartentorschließer!

Solltest Du noch weitere Fragen zur Montage haben, zögere nicht uns per E-Mail an office@gartentorschliesser.com oder per WhatsApp +43 664 881 89 781 zu kontaktieren!

Dein Team von gartentorschliesser.com